Gottesdienste

Der Gottesdienst ist gemäss dem reformatorischen Bekenntnis Dienst Gottes am Menschen. Gott kommt durch sein Wort bei uns Menschen zur Sprache – wir sprechen zu ihm durch Gebet und loben ihn durch Gemeindegesang. Im Zentrum der gottesdienstlichen Verkündigung steht Jesus Christus, wie er in der christlichen Bibel bezeugt und durch Gottes Geist in Wort und Sakrament unter uns gegenwärtig ist.
Der Gottesdienst hat einen geordneten Aufbau. Der sonntägliche Predigt-Gottesdienst gliedert sich in: Sammlung – Anbetung – Verkündigung – Fürbitte – Sendung (siehe evangelisch-reformiertes Gesangbuch Nr. 150). Werden im Gottesdienst Sakramente (Taufe bzw. Abendmahl) gefeiert, erweitert sich der Aufbau um entsprechende Abschnitte (siehe evangelisch-reformiertes Gesangbuch Nr. 151 bzw. Nr. 153).
Festzeiten des Kirchenjahres
Entsprechend den Festzeiten des Kirchenjahres werden besondere Gottesdienste (teils mit musikalischer Bereicherung) gefeiert: Advent – Weihnachten – Epiphanias – Passionszeit – Karfreitag – Ostern – Auffahrt – Pfingsten – Erntedankfest – Dank-, Buss- und Bettag – Reformationsfest – Ewigkeitssonntag.
Gottesdienste in der Lebensgeschichte von Menschen
Zu bestimmten Anlässen in der Lebensgeschichte von Menschen feiern wir Gottesdienste. Neben der Taufe (als Eingliederung in der Regel im Säuglingsalter) sind das die Konfirmation (als Bestätigung der Taufe am Übergang zum Erwachsenwerden), die Trauung (als Segnungs-Gottesdienst der ehelichen Partnerschaft) und die Abdankung (als Aussegnung des Verstorbenen und Besinnung seiner Lebensgeschichte im Licht des Glaubens
Gottesdienste für bestimmte Zielgruppen
Bestimmte Gottesdienste sind speziell ausgerichtet auf Zielgruppen, zum Beispiel Kleinkinder-Gottesdienste (für Familien mit Kindern bis zum Eintritt in den Kindergarten), Jugend-Gottesdienste (für Schülerinnen und Schüler der 5. bis 8. Klassen), Familien-Gottesdienste (zum Beispiel Sunntigschuel-z’Morgä in Affeltrangen/Chilezmorgä in Märwil, Sunntigschuel-Wienacht) oder Senioren-Gottesdienste (für Bewohnerinnen und Bewohner des Alterszentrum Sunnewies in Tobel). Zu den an Primarschülern ausgerichteten Gottesdiensten gehören: die Gottesdienste zur Bibelübergabe (für Schülerinnen und Schüler der 3. Klassen), der gemeinsame Gottesdienst zur Tauferinnerung (für Schülerinnen und Schüler der 4. Klassen) und der gemeinsame Gottesdienst zur Einführung ins Abendmahl (für Schülerinnen und Schüler der 5. Klassen).
Gottesdienste mit anderen Konfessionskirchen
Soweit die Gottesdienste von anderen Konfessionskirchen mitgetragen werden, handelt es sich um ökumenische Gottesdienste (zum Beispiel Allianz-Gottesdienst mit freikirchlicher Beteiligung, mit katholischer Beteiligung: Weltgebetstags-Gottesdienst am ersten Freitag im März, Gottesdienst zur Eröffnung der Ökumenischen Kampagne am ersten Sonntag der Passionszeit, ökumenische Gottesdienste in Bettwiesen und Märwil im November).
Gottesdienste in besonderer Gestalt
Schliesslich feiern wir Gottesdienste in besonderer Gestalt. Dazu gehören in Affeltrangen die Taizé-Gottesdienste (mit Elementen aus Gottesdiensten der ökumenischen Bruderschaft von Taizé im französischen Burgund), die Osternachtfeier (mit Osterfeuer und Hereintragen des Osterlichts in die dunkle Kirche) und der Feld-Gottesdienst (mit Vorstellung der Konfirmandinnen und Konfirmanden sowie Begrüssung der Neuzuzüger) in Zezikon. In Märwil sind es die ThomasFeier (Gottesdienst mit „Offener Zeit“, in der eigenen Bedürfnissen nachgegangen werden kann: Fürbitten aufschreiben, Lichter entzünden, einen meditativen Text lesen, sich segnen lassen, miteinander sprechen und beten) und der Wald-Gottesdienst (mit Vorstellung der Konfirmandinnen und Konfirmanden) auf der Holzwies.
Für beide Kirchgemeinden wird in der Regel am ersten Sonntag im Juni der regionale Velo-Gottesdienst in Wolfikon gefeiert (mit Velo-Anfahrt aus den Dörfern und anschliessendem Beisammensein). Am letzten Sonntag im Oktober findet der Gottesdienst zur Eröffnung der Aktion Weihnachtspäckli statt.
Bereitgestellt: 30.03.2018     Besuche: 30 Monat 
aktualisiert mit kirchenweb.ch